Sortenreichtum

Modeworte

In meinem atemberaubenden Abendkleid stöckelte ich auf purpurnen Pumps, die quirligen Quasten meiner herzförmigen Handtasche schwingend, zum Festempfang. Eine Frau in chromfarbenen Cocktaildress nahm die dunkelblaue Daunenjacke meines Begleiters entgegen, der einen eleganten Einreiher passend zum Anlass gewählt hatte. Etwas altmodisch hingegen wirkte der Gastgeber mit flinkem Frack und munterer Melone bekleidet, andere Herren zeigten sich heute in yasminduftenden Yachtanzügen und zückten zierliche Zylinder vor den Damen.

Zu gegebener Stunde wurde die geladene Menschenmenge etwas legerer, es tauchten Dämchen in bunten Ballonröcken auf, mit gigantischen Gürteln und knieüberlangen Kniestrümpfen oder leichtgrauen Leggins. Manche hatten auch rote Ringelsöcken übergezogen, die in samtenen Stiefeletten steckten, andere hatten sich mit oszillierenden Ohrenwärmern, winterlichen Wollschals und violetten Vliespullovern angetan. Und dann war da noch eine, die ganz aus dem festlichen Rahmen fallen wollte: Über der jugendlichen Jeanshose hatte sie ihre ulkige Unterwäsche gezogen, über ihrem trolligen T-Shirt trug sie ein x-nix XS-Leibchen und ein fast nichtsichtbares Nachthemd, und in die Augen schauen konnte ihr keiner, denn diese verdeckte sie mit einer illustren iWear.

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s