Sortenreichtum

Anderssommerliebe

Nicht so schüchtern. Sagt Er zu Ihr.
Sie senkt den Blick, einen Bruchteil nur, dann schlägt Sie die Augen auf.
Schön wäre es. Sagt Sie zu Ihm.
Sie liegen im lichtergrünen Gras, sonnenbeschienen und himmelblau, Er pflückt eine weiße Lindenpolle aus Ihrer glänzendbraunenen Haarsträhne und reicht Ihr eine dottergelbe Butterblume.

Für Dich würde ich alle Wiesenblumen der Welt einmal sammeln. Sagt Er zu Ihr.
Sie schnuppert an dem Blütenkelch, ein paar Nanosekunden nur, dann streichen Ihre Fingerkuppen über Grashalme.
Es duftet so gut überall. Sagt Sie zu ihm.
Sie sitzen im saftiggrünen Gras, sommerlich warm und laublau, Er fängt einen roten Dreipunkt-Marienkäfer und setzt ihn auf Ihre bronzefarbene Hand.

Das ist meine Erinnerung an Dich. Sagt Er zu Ihr.
Sie betrachtet das Tierchen, ein paar Augenblicke nur, dann bläst Sie sanft auf Ihren Handrücken.
Er soll zu Dir fliegen. Sagt Sie zu Ihm.
Sie schweigen im dunkelgrünen Gras, schattengekühlt und samtigblau, Er reckt seine leuchtendroten Lippen Ihr entgegen und küsst Ihre seidenbeigen Augenlider.

Unser Sommer. Sagt Er zu Ihr.
Sie atmet tief, einen Hauch lang nur, dann legt Sie Ihren Kopf auf Seinen Bauch.
Unser Abend. Sagt Sie zu Ihm.
Sie stehen im tiefgrünen Gras, nachtangestrahlt und dämmerungsblau, Er flüstert ein purpurnes Wort und hält Ihre hellbraunen Hüften umschlungen.

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s